Großartige Ideen und kleine Tricks

Selbst in den tollsten Küchen mit den modernsten Geräten können manchmal Tipps und Tricks aus „Omas Zeiten“ dabei helfen, den Küchenalltag noch ein wenig leichter zu gestalten.

Mauermann Küchen möchte Ihnen ein paar „Life Hacks“ mit auf dem Weg in die Küche geben. Auf dass Sie dort noch mehr schöne Stunden verleben.

 

Messer raus: Rostflecken adé

Messer und Küchengeräte aus Edelstahl müssen Sie weder mit scharfen oder teuren Reinigungsmitteln behandeln und auch stundenlanges Polieren können Sie sich sparen. Eine Kartoffel reicht, damit die Flecken dem neuen Glanz weichen. Kartoffel aufschneiden, betreffende Stellen mit der Schnittstelle einreiben (je nach Intensität auch mehrfach) und anschließend trocken reiben. Einfacher geht es wirklich nicht.

 

Strahlendes Holz: Frühstücksbrettchen reinigen

Das Schleifgerät können Sie im Werkzeugkeller lassen, aber eine Zitrone und eine grobe Bürste müssten Sie schon zur Hand haben, um Ihren Küchenbrettern eine Verjüngungskur zu verpassen.
Brettchen mit der aufgeschnittenen Zitrone einreiben und mit der groben Bürste bearbeiten. Am besten legen Sie das Brettchen an die frische Luft in die Sonne zum Trocknen – und schon sind Wasserflecken oder leichte Verfärbungen im Holz verschwunden.

 

Mischen gehen den Matsch: „Spüli“

Nach dem Smoothie oder Shake mixen Sie einfach unmittelbar einen „Spüli“. Bevor Milch oder Früchte antrocknen können, füllen Sie das Glas einfach zur Hälfte mit Wasser und einen Schuss Spülmittel. Kurz aufmixen, ausspülen und schon ist der Mixer bereit für das nächste gesunde Frühstück.

 

Cool: Spaß im Glas

Limonade, Prossecco, Saft-Schorle… viele Getränke schmecken kalt am besten. Das Problem? Wenn die Eiswürfel schmelzen, verdünnt das Wasser das eigentliche Getränk, der Geschmack nimmt ab. Eine optisch ansprechende und clevere Alternative sind gefrorene Erd-, Him- oder Brombeeren, aber auch Orangenscheiben, Zitronenspalten oder Apfelringe. Früchte portionsweise einfrieren und bei Bedarf ins Getränk geben. Sieht klasse aus und schmeckt auch so.

 

Feinste Fugen: Shampoo in der Küche

Leicht angegraute Fliesenfugen reinigen Sie am besten mit einem milden Haarshampoo. Eine kleine Menge in lauwarmem Wasser auflösen und Fugen damit einschäumen. Bei starken Verfärbungen mit einer Zahnbürste nachbürsten und anschließend mit klarem Wasser reinigen.

 

Mauermann Küchen wünscht gutes Gelingen und viel Spaß in der Küche. Bald mehr an dieser Stelle!