Mauermann Küchenstudio GmbH & Co.KG | Grillzeit

It´s Barbecue-Time

Endlich Grillen! Das Thermometer übersteigt 20 Grad und der Sommer lässt nicht mehr lange auf sich warten. Zeit, die Balkonmöbel auszupacken und einen Grillabend mit der Familie zu organisieren. Mit welchen Köstlichkeiten Ihnen dieser Grillabend gelingt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

 

Ägyptischer Datteldip

Ein Mix aus Datteln, Curry und leichter Schärfe darf nicht fehlen. Alles was Sie benötigen sind: 300 g Frischkäse, 250 g Schmand, 150 g Datteln, ½ TL Currypulver.

Schneiden Sie die Datteln und geben Sie diese der im Vorfeld glatt gerührten Frischkäse- und Schmand-Mischung hinzu. Alles gut vermischen und ggfs. mit Knoblauch, Salz, Currypulver oder Chillipulver würzen – bizachtak (heißt Guten Appetit auf Ägyptisch-Arabisch) wünscht Mauermann.

 

Italienischer Antipasti-Nudelsalat

Bringen Sie mit diesem Antipasti-Nudelsalat Urlaubsgefühle in Ihr Küche. 200 g Nudeln (hierzu eignen sich auch gut grüne Nudeln), 1 Zucchini, 1 Aubergine, 5 EL Olivenöl, 5 getrocknete und in Öl eingelegte Tomaten, 30 g Pinienkerne, 50 g Rucola, 3 EL dunkler Balsamicoessig sowie Honig, Senf, Salz und Pfeffer zum Abschmecken.

Kochen Sie die Nudeln entsprechend der Kochanleitung. Zucchini, Aubergine und Tomaten waschen, schälen, ggfs. das Gehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Anschließend Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das Gemüse für vier Minuten braten. 3 EL Öl, Honig und Balsamicoessig vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dressing über die Nudeln und den Rucola geben, vermischen und die Pinienkerne drüberstreuen – buon appetito wünscht Mauermann.

 

Baguette aus Frankreich

Neben diesen Küchenrezepten darf ein knuspriges und luftiges Baguette, mit einem Geschmack zum Niederknien, nicht fehlen. Die Zutaten (für den Vorteig | Quellteig) sind überschaubar: 100 g | 400 g frz. Weizenmehl T65 (oder Weizenmehl Typ 550), 2 g | 8 g frische Hefe, 100 g | 250 g kaltes Wasser und 12 g Salz.

Vorteig: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen. Danach muss der Teig abgedeckt für ca. sieben Stunden im Kühlschrank gehen. Für den Quellteig gehen Sie nach dem gleichen Prinzip, wie beim Vorteig, vor. Zutaten mischen und für ca. sieben Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

Danach geben Sie den Vor- und Quellteig in eine Schüssel und ergänzen diesen Teig mit der Hefe des Hauptteiges. Masse verkneten und für weitere drei Stunden ruhen lassen. Abschließend teilen Sie den Teig auf ca. 35 cm lange Teigstreifen auf und lassen diese nochmals für 30 Minuten gehen. Danach können Sie den Teig im vorgeheizten Backofen (260°C) für 20 Minuten backen – Bon appétit wünscht Mauermann.

Das Küchenstudio Mauermann wünscht Ihnen viel Spaß bei der Zubereitung dieser Köstlichkeiten in Ihrer Küche und wünscht guten Appetit.