Küchenstudio Mauermann: Nachhaltig einkaufen

Nachhaltigkeit in der Küche

Im Supermarkt erhalten wir nur noch wenige Lebensmittel ohne Verpackung. Kein Wunder, dass die Plastiktonnen in den Privathaushalten innerhalb kürzester Zeit nahezu explodieren. Das Küchenstudio Mauermann hat seine Mitarbeiter befragt, wie und wo Sie einkaufen, um unnötigen Plastikmüll zu vermeiden.

 

Unverpackt-Läden – verpackungsfreie Zone

Unverpackt-Läden liegen zurzeit absolut im Trend. Das Besondere an diesen Läden ist, dass hier vollständig auf die Verpackung von Lebensmitteln verzichtet wird, um so unnötigen Mikroplastikmüll und dessen Auswirkung auf die Umwelt zu reduzieren. Anstatt Produkte mit einer Umverpackung zu kaufen, wie man sie aus dem Supermarkt kennt, kann man hier die Produkte direkt vom Spender in einem mitgebrachten Behälter abfüllen. Dabei sparen Sie sich nicht nur Platz in Ihrem Einkaufskorb, sondern auch einen Gang für das Entsorgen des Kunststoffmülls in der Mülltonne.

 

Einkaufen im Supermarkt

Blickt man aus dem Fenster, auf den eigentlich grünen Rasen, stößt man immer wieder auf Schnipsel von Müll – und dabei bleibt es nicht. Nicht umsonst liegt die Zahl des produzierten Abfalls bei uns im Lande bei über 450 kg Müll pro Person. Ein erster kleiner Schritt zur Reduzierung ist der Verzicht in der Gemüse- und Obstabteilung Ihres Supermarktes auf die üblichen Plastiktüten.

Die nicht umweltfreundliche Tüte können Sie am besten durch einen Re-Sack Obstbeutel/Gemüsebeutel, den die meisten Supermärkte selbst im Programm haben, ersetzen. An der Fleischtheke bietet es sich an, die eigene Frischebox mitzubringen und die Frischwurst darin mit nach Hause zu nehmen.

 

Löschen Sie nachhaltig Ihren Durst

Hätten Sie gedacht, dass nur ca. 7% der gekauften PET-Flaschen zu einer Pfandstation zurückgebracht werden? Oder dass pro Sekunde bis zu 15.000 Flaschen in den Weltmeeren landen? Unglaubliche und erschreckende Zahlen!

Das Küchenstudio Mauermann empfiehlt Ihnen daher, leere Flaschen oder Dosen immer zur Verkaufsstelle zurück zu bringen. Das Abfüllen des natürlichen Leitungswassers aus dem Wasserhahn in eine Karaffe ist eine gute Alternative zu den PET-Flaschen, das nicht nur unsere Umwelt schont, sondern Ihnen auch Zeit & Geld spart.

 

„Viele kleine Leute, die an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun,
können das Gesicht der Welt verändern.“ (Afrikanisches Sprichwort)

 

Haben Sie noch weitere tolle Nachhaltigkeitstipps für die Küche? Das Küchenstudio Mauermann freut sich auf Ihr Feedback bei Facebook.