Küchenplanung im Neubau

Sie befinden sich gerade in der Startphase eines Neubaus und fragen sich, wann Sie mit der Küchenplanung starten sollten? „Man kann sich nicht früh genug mit der Küchenplanung beschäftigen“, so Stephan Mauermann. Noch bevor der Grundriss festgelegt wird, sollte man sich darüber bewusst sein, wo und wie die Traumküche ihren Platz finden soll. Damit Sie sich lange an Ihrer neuen Küche erfreuen können, haben wir für Sie das wichtigste zusammengefasst.

 

Größe des Küchen(t)raums

Bereits in der Planungsphase sollten Sie sich Gedanken über die Größe Ihrer Traumküche machen. Wir empfehlen unseren Kunden, die eine reine Arbeitsküche unterbringen möchten einen Küchenraum von ca. 10 m². Für alle die zur Arbeitsküche einen Essplatz integriert haben möchten, sollten mit 15m² rechnen. Und wenn Sie es groß und auffällig mögen, rechnen Sie mit einem Küchenraum von 20 m².

»Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks.« (Auguste Escoffier)

 

Einzeiler, U-Küche oder Kochinsel

Ob Küchenblock, U-Küche oder Kochinsel. Bevor Sie sich für eine Küchenform entscheiden, lassen Sie sich am besten von unseren Küchenexperten beraten, welche Küchenform am besten zu Ihnen passt. Wir kennen die Unterschiede zwischen den Küchenformen und werden mit Ihnen gemeinsam die perfekte Küche finden.

 

Küchenfenster und die Himmelsrichtungen

Legen Sie bereits während der Grundrissplanung fest, zu welcher Himmelsrichtung Sie die Küchenfenster ausgerichtet haben möchten. Wir empfehlen Ihnen, die Fenster zur Ostseite auszurichten, um am Morgen von den natürlichen Lichtstrahlen zu profitieren und von der Morgensonne begrüßt zu werden.

„Im Osten ist der Sonnenaufgang, im Süden ist der Sonnenhöchststand,
im Westen ist der Sonnenuntergang und im Norden versteckt sich die Sonne hinter dem Horizont“

 

Stimmungsvolle Küchenbeleuchtung

Bei der Arbeitsplatte können Sie am besten mit LED-Möbelaufbauleuchten arbeiten, die Sie unterhalb der Hängeschränke anbringen, um so die Platte perfekt auszuleuchten. Das Besondere an diesen Spots ist, die vereinfachte Montage, sowie die Resistenz gegen Wasser und sonstige Küchenspritzer. Im Rest Ihrer Küche, wie der Kochstelle und dem Laufweg können Sie am besten mit Deckenspots arbeiten.

Kennen Sie schon unseren Blogbeitrag „How to… Digitale Küchenplanung!“? Hier erfahren Sie, was Sie alles bei der Küchenplanung rund um Eckdaten, Design, Organisation und Ausstattung wissen müssen.